Vereinsführung

line_125x1

1. Vorsitzende: Manfred Vögele

 

2. Vorsitzender: Karin Schleicher

 

Schatzmeister: Detlef Schwarz

 

Schriftführer: Norbert Leinweber

 

Beisitzer: Renate Lohde, Susanne Poller, Petra Vögele, Karin Seibold, Barbara Stammberger

 

Revisor: Dieter Bernhardt, Beate Hollenbach

 

Ehrenmitglied: Renate Lohde

 

 

 

Stabwechsel im Kulturverein Fürstenfeld

line_125x1

Auf der coronabedingt verschobenen und nun nachgeholten Mitgliederversammlung des Kulturvereins Fürstenfeld fanden turnusgemäß Neuwahlen statt. Im Vorsitz gibt es einen Stabwechsel: Die bisherige 1. Vorsitzende Karin Schleicher tauschte ihr Amt mit Manfred Vögele. Sie übernimmt sein bisheriges Amt als 2. Vorsitzende. Im Vorstand bleiben Detlef Schwarz als Schatzmeister und Norbert Leinweber als Schriftführer.

 

Renate Lohde ist aus dem Gesamtvorstand ausgeschieden und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Die ehemalige Kulturreferentin der Stadt Fürstenfeldbruck nahm über die letzten 25 Jahre prägenden Einfluss auf den Kulturverein. Karin Schleicher lobte das stets große Engagement, die guten Ideen und das Herzblut Renate Lohdes. Neu in den Beirat gewählt wurde Wolfgang Hoffmann. Beiratsmitglieder sind: Petra Vögele, Susanne Poller, Karin Seibold und Barbara Stammberger.

 

Karin Schleicher gab in ihrem Rechenschaftsbericht einen Rückblick auf die Aktivitäten der letzten beiden Jahre.
Trotz Pandemie konnte der Kulturverein vier große Konzerte aufführen, teilweise mit beschränkter Besucherzahl. Als „Junge Stars in Fürstenfeld“ der vergangenen Jahre wurden Clara Simarro (Harfe), Lennart Höger (Oboe), die Sopranistin Katherina Sandmeier aus Fürstenfeldbruck sowie der Pianist Jakob Aumiller aus Emmering ausgewählt.

 

Das Orchester Neue Philharmonie München feierte sein 15-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumskonzert. Nahezu 100 Orchestermusiker*innen waren hierbei auf der Bühne zu erleben. Solistin des Abends war die Pianistin Kristina Miller am Steinway-Flügel. Zu den Konzerten wurden vom Kulturverein Freikarten für Schüler an Fürstenfeldbrucker Schulen verteilt.

 

Der Förderpreis des Kulturvereins wurde 2019 an den Gospelchor „Sing and Pray“ und an den Verein „Turmgeflüster“ verliehen, im Jahr 2020 an die IG Lichtspielhaus.

 

Anlässlich des 200. Geburtstags von Clara Schumann sangen im Sparkassensaal Manuel Winkhler und seine Kommilitonin Laura Hemingway einen Liederabend.Wie jedes Jahr wurden Schüler*innen zu einer kulturellen Veranstaltung eingeladen. 2019 besuchten sie den Jexhof, der Schauplatz für den vom Kulturverein geförderten Film „Vom Smolicek“ war.

 

Im Rahmen von Kultur Kompakt besuchten Mitglieder des Kulturvereins die Marthabräuhalle des Architekten Adolf Voll, das Lichtspielhaus und die Ausstellung „Bezaubernd – Magie und Zauberkunst“ im Stadtmuseum.
Im Namen des gesamten Vorstands bedankte sich Manfred Vögele abschließend herzlich bei der bisherigen 1. Vorsitzenden für ihr achtjähriges erfolgreiches und engagiertes Schaffen.

 

Karin Schleicher übergibt einen aktiven, finanziell geordneten Verein mit gleichbleibend hoher Mitgliederzahl (um die 300 Mitglieder), der maßgeblich zur Förderung von Kunst und Kultur im Landkreis Fürstenfeldbruck beiträgt.

 

Pressemitteilung als PDF Datei zum Download

 

Presseartikel Tagblatt – Mitgliederversammlung

 

Presseartikel SZ – Mitgliederversammlung

Norbert Leinweber (Schriftführer), Karin Schleicher (2. Vorsitzende), Detlef Schwarz (Schatzmeister), Manfred Vögele (1. Vorsitzender)

Norbert Leinweber (Schriftführer), Karin Schleicher (2. Vorsitzende), Detlef Schwarz (Schatzmeister), Manfred Vögele (1. Vorsitzender)

Ehrenmitglied und Vorsitzende

Renate Lohde (Ehrenmitglied), Karin Schleicher (2. Vorsitzende)